"Unsere Kinder sind im Lebensrhythmus unserer Zeit grossen Herausforderungen ausgesetzt. Yoga kann hier ausgleichend wirken. Es bringt die Kinder auf spielerische Weise in Kontakt mit der eigenen Kraftquelle."

Eine Stunde besteht aus:
Spielerischen Yoga und Wahrnehmungsübungen und einer Phantasiereise als Entspannung am Schluss.
Die meisten Yoga Haltungen und Bewegungsabfolgen haben Namen aus dem Tier und Pflanzenreich, so dass die konkreten Anleitungen in Geschichten eingebettet sind. Entsprechend spielerisch wird auch das Atembewusstsein geschult. Spielerische Atemübungen dienen dazu, den Kinder die mögliche Kraftquelle des Atems zugänglich zu machen. Im Yoga lernen die Kinder die Gegensätze von Bewegung und Entspannung kennen, durch dies finden sie immer wieder in ihr Mitte zurück und hält ihr körperliches und Geistiges Gleichgewicht aufrecht. Mit der Zeit können diese erlernten Werkzeuge in den Alltag integriert werden.


Das Kinderyoga ist ab 5 bis 7 Jahre